Musicaldarsteller/in

  • Branche

    Medien

  • Karrierepfad

    Empf. Schulabschluss: ohne Schulabschluss
    Ausbildungsdauer: 3 Jahre
    Arbeitszeiten: werktags, Wochenendarbeit möglich

  • Verdienst

    1. Jahr – 3. Jahr unvergütet
    Nach der Ausbildung 1600-6000 Euro

3 wichtige Stärken:

Perfektionist
Körperlich topfit
Ehrgeizig

Hilfreich sind gute Noten in:

Deutsch
Kunst
Musik

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Musiker
  • Schauspieler
  • Tänzer
  • Musicaldsarsteller

 

Nach deiner Ausbildung kannst du:

  • perfekt alle Töne treffen.
  • schauspielern mit verschiedenen Techniken.
  • ausdrucksstark tanzen.
  • komplizierte Choreographien.

Vorhang auf! Du wirst in deiner Ausbildung genau 20 Unterrichtsfächer haben, darunter Gesangstechnik, Schauspiel, Sprechtechnik, aber auch diverse Tanzstile wie Jazz oder Ballett. Du wirst täglich trainieren müssen und auch fast täglich Auftritte haben. Das bedeutet du musst hoch-engagiert sein, denn Freizeit bleibt da eher wenig.

Da dieses Berufsfeld keine schulische Ausbildung erfordert, verdienst du in den Ausbildungsjahren noch nichts. Doch nach deiner Ausbildung steigt dein Gehalt auf etwa 1600-6000€. Du hast du die Möglichkeit z.B. Musicaldarsteller, Schauspieler, Tänzer oder Musiker zu werden.

Zu jeder Bewerbung gehört ein individuelles Anschreiben, dein Lebenslauf und Anlagen, in denen du Abschlusszeugnisse und eventuell Zertifikate unterbringen solltest.

Beachte dabei unsere 5 Top-Tipps:

Tipp Nr.1: Der erste Eindruck ist entscheidend, also verwende ein Bild. Überzeuge das Unternehmen durch deine seriöse, aber sympathische Art.
Tipp Nr.2: Achte auf jeden Fall darauf, dass deine Bewerbung fehlerfrei ist. Am besten lässt du dazu jemanden Korrektur lesen.
Tipp Nr.3: Sammle Bühnenerfahrungen jeglicher Art. Alles mit Musik und Tanz ist ebenfalls nennenswert.
Tipp Nr.4: Du musst hier gewisse Hürden bewältigen. Du musst mindestens 16 Jahre alt sein und einen Aufnahmetest bestehen, in dem du Vorsingen musst, Monologe vorträgst oder etwas vortanzt. Gegebenenfalls musst du auch ein ärztliches Attest einbringen, um nachzuweisen, dass du körperlich topfit bist.
Tipp Nr.5: Nenne passende Hobbys. Tanzt du gerne, eventuell auch in einem Verein oder einer Tanzschule? Toll, tänzerische Erfahrungen sind hier von Vorteil. Singst du gerne oder bist in einem Musikverein? Klasse, denn dies bringt dich hier deutlich voran.

Fazit: Wenn du also auf der Suche nach einem abwechslungsreichen, kreativen Job, dann könnte eine Ausbildung als Musicaldarsteller/in genau das Richtige für dich sein. Also ran an die Tasten und schau dabei gerne auf unserer Jobbörse nach ausgeschriebenen Stellen.

Du solltest Musicaldarsteller/in werden, wenn …

1. du sehr ehrgeizig bist.

2. du hast schauspielerisches, tänzerisches und musikalisches Talent.

3. du bist flexibel.

Du solltest auf keinen Fall Musicaldarsteller/in werden, wenn …

1. du körperlich eingeschränkt bist.

2. du viel Freizeit haben möchtest.

3. du nicht bereit bist umzuziehen.

  • JETZT BEITRAG TEILEN

Alle Texte & Bilder auf fachzubi.de sind urheberrechtlich geschützt.

© Jobs & Ausbildung im Saarland

Okay