Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel

  • Branche

    Einzelhandel

  • Karrierepfad

    Empf. Schulabschluss: Fachabitur
    Ausbildungsdauer: 3 Jahre
    Arbeitszeiten: werktags, Wochenendarbeit möglich

  • Verdienst

    1. Jahr 630-785 Euro
    2. Jahr 690-885 Euro
    3. Jahr 810-1020 Euro
    Nach der Ausbildung 2300-2600 Euro

3 wichtige Stärken:

Analytische Denkweise
Kommunikativ
Organisationstalent

Hilfreich sind gute Noten in:

Analytische Denkweise
Kommunikativ
Organisationstalent

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Studium (zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre – vorzugsweise mit Marketingschwerpunkt – oder andere wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge)

 

Nach deiner Ausbildung kannst du:

  • deine Konkurrenz genauestens analysieren.
  • Prozesse entwickeln.
  • Kunden zum Kauf animieren.
  • auf die Wünsche deiner Kunden eingehen.
  • Personaleinsatzplanung.
  • Marketingstrategien konzipieren und bewerten.
  • Waren ansprechend präsentieren.
  • Personal führen und weiterentwickeln.
  • Budget überwachen.

Verkauft! Im theoretischen teil deiner Ausbildung hast du Fächer wie Führung und Kommunikation, Kundenorientierung, Personalmanagement und -entwicklung, Vertriebssteuerung und Marketing sowie Kosten- und Leistungsrechnung. Dein Arbeitsplatz ist in einer Filiale. Zu deinen Aufgaben gehört das Erarbeiten von Vertriebskonzepten, sodass du zum Beispiel festgelegte Umsatzzahlen erreichst.

Wichtig ist bei der Entwicklung von Prozessen, dass du dich von deiner Konkurrenz abhebst. Dafür musst du dich an deinen Kunden orientieren und ihre Bedürfnisse hinterfragen. Außerdem analysierst du ganz genau., was deine Konkurrenz so treibt. Du bist auch verantwortlich für die Personaleinsatzplanung. Das heißt, du erstellst Schichtpläne, kümmerst dich um die Personalkostenplanung und die Personalbedarfsdeckung.

Außerdem sorgst du für die Berufsausbildung von Auszubildenden und für die Weiterbildung deiner Mitarbeiter. Abgesehen vom Management, lernst du auch Marketingstrategien. Du präsentierst deine Waren so, dass sie für den Kunden besonders attraktiv erscheinen. Auch die Durchführung der Warenlogistik ist einer deiner Bereiche. Du kümmerst dich um eine effiziente Lagerung der Produkte und kontrollierst den Warenbestand. Abgesehen davon überwachst du das Budget und hast die Kontrolle über alle Einnahmen und Ausgaben der Filiale.

In dieser Ausbildung erhältst du ein durchschnittliches Gehalt von 630-1020€ brutto im Monat. Bei deinem beruflichen Einstieg bekommst du ca. 2300-2600€ monatlich. Ein besonderer Bonus dieser Ausbildung ist der doppelte Abschluss, welcher dich für eine Führungsposition qualifiziert. Von da an hast du viele Aufstiegschancen und kannst zum Beispiel Filialleiter oder Regionalleiter werden. Auch ein betriebswirtschaftliches Studium bringt dich hier auf eine höhere Position, wodurch du auch ein höheres Gehalt erhältst.

Zu jeder Bewerbung gehören ein individuelles Anschreiben, dein Lebenslauf und Anlagen, in denen du Abschlusszeugnisse und eventuell Zertifikate unterbringen solltest.

Beachte dabei unsere 5 Top-Tipps:

Tipp Nr.1: Einige Arbeitgeber verlangen ein Gesundheitszeugnis vom Gesundheitsamt, da du mit Lebensmitteln im direkten Kontakt kommst.
Tipp Nr.2: Achte auf jeden Fall darauf, dass deine Bewerbung fehlerfrei ist, das ist hier besonders wichtig! Am besten lässt du dazu jemanden Korrektur lesen.
Tipp Nr.3: Das Anschreiben ist der wichtigste Teil deiner Bewerbung. Hier solltest du deine Stärken nennen und weshalb du der perfekte Mitarbeiter für das Unternehmen bist. Als passende Stärken solltest du hier unbedingt (wenn es auf dich zutrifft) deine Zahlenaffinität, deine kommunikative und offene Art und deine guten Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere englisch) erwähnen. Abgesehen vom Inhalt deiner Bewerbung musst du unbedingt auf bestimmte Formalien achten, nutze keine Floskeln, sondern mach dich schlau bei wem deine Bewerbung auf dem Tisch landen wird und nutze die persönliche Anrede.
Tipp Nr.4: Sammle Erfahrungen. Vielleicht kannst du ja ein Praktikum im Einzelhandel machen? Sehr gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch sind hier ebenfalls von Vorteil.
Tipp Nr.5: Nenne passende Hobbys. Liebst du es Dinge zu planen und bist ein richtiges Organisationstalent? Super, denn das kannst du hier gut gebrauchen. Machst du in deiner Freizeit Sport? Klasse das zeigt, dass du körperlich fit bist. Auch Mannschaftssportarten sind besonders geeignet, da du somit zeigst, dass du teamfähig bist und gerne auf Menschen zugehst.

Fazit: Wenn du also auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Job bist, könnte eine Ausbildung als Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel genau das Richtige für dich sein. Also ran an die Tasten und schau dabei gerne auf unserer Jobbörse nach ausgeschriebenen Stellen.

Du solltest Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel werden, wenn …

1. du strukturiert und organisiert arbeitest.

2. du gerne im Team arbeitest.

3. du körperlich und geistig fit bist.

Du solltest auf keinen Fall Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel werden, wenn …

1. du lieber allein arbeitest.

2. du mit stressigen Situationen nicht gut umgehen kannst.

3. du nicht im Kundenkontakt arbeiten möchtest.

  • JETZT BEITRAG TEILEN

Alle Texte & Bilder auf fachzubi.de sind urheberrechtlich geschützt.

© Jobs & Ausbildung im Saarland

Okay